Nesthocker

MMW-Nest.011884843dddd1a5d8851d65a65a435e

Nesthocker

Und es war Samstag. Und wir waren frühstücken. Der Duft von frisch gebrühtem Kaffee lag in der Luft, die Sonne zauberte einen hellen Lichtstreifen auf unseren Tisch, der keck im Orangensaftglas schimmerte und unseren Eggs Benedict einen standesgemäßen Heiligenschein verlieh. Nun gut, wir schweifen ab, aber genau so fühlt es sich nunmal an, wenn man sich zur unendlichsten Mahlzeit des Tages im wunderschönen Café Nest am Görlitzer Park niederlässt. Sicher, man kann zu jeder Tages- und Abendszeit hier einkehren, aber das Frühstück, das Frühstück… Neun verschiedene stehen täglich zur Auswahl, von vegan über Arme Ritter bis Apfelmüsli. Jeden Samstag von 10 bis 16 Uhr werden dann zusätzlich Leib- und Eierspeisen aufgetischt, die einem die Gaumentränen der Freude im Mund zusammenlaufen lassen. Pochierte Eier, wahlweise mit Rosmarinschinken, geräuchertem Lachs oder Blattspinat auf Toastmuffin, übergossen mit hausgemachter Sauce Hollandaise zum Beispiel, Weißwurscht oder ein English Breakfast wie es schmutziger nicht sein könnte. Unsere Highlight-Kombi für zwei besteht aus dem veganen Frühstück aus Avocado, leckeren Aufstrichen, Räuchertofu und einem grandiosen Obstsalat und den Eggs Atlantic mit Lachs und frischem Dill. So gut. Ab und an gesellen sich übrigens noch israelische Tagesspecials wie Schakschuka dazu und am Sonntag gibt es ein riesiges Brunch-Buffet. Kaffees, Tees, Säfte, Service und der Laden selbst nebst oben liegendem Co-Working Space für bis zu 23 Arbeitswillige sind über jeden Zweifel erhaben. So sieht er aus, so schmeckt er, der perfekte Frühstückswohlfühlort. Ende der Durchsage. Bete’avon!
_____
Nest Speise- & Schankwirtschaft | Görlitzer Str. 52, 10997 Berlin | Mo-So ab 10:00 Uhr | cafenest.de

 

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 17. Februar 2016 | Tags: |  Keine Kommentare