Berlin, Fashion, Film

Nach der Fashion Week ist vor dem Fashion Film Festival. Berlins schönstes und bestes Kreativfestival der letzten Jahre geht damit bereits in die siebte Runde. Das ist bemerkenswert, denn das kleine Festival finanzierte und realisierte sich von Beginn an selbst und mauserte sich inzwischen zu einer weltweiten Plattform für die internationale Kreativszene. Das ganze Jahr über wird vernetzt, kreiert, gesponnen und neu gedacht. Schließlich steht das Medium Fashion Film stellvertretend für die endlosen kreativen und filmischen Möglichkeiten: 30 Sekunden, zwölf Minuten, dramatisch oder collagiert – alles ist erlaubt, nichts beschneidet oder beengt die künstlerische Arbeit. Im direkten Austausch mit einem weltweiten Netzwerk aus Machern, Partnern und Publikum definiert das BFFF den Status Quo kreativen Filmemachens stetig neu, schafft Vernetzungs- und Kreationsmöglichkeiten im Spannungsfeld aus Film und Lifestyle, Creative Culture und Mainstream. Beim jährlichen Festival in Berlin kommen jeweils über 500 Filmschaffende und Opinion-Leader aus Werbung und Lifestyle zusammen, um sich in Talks, bei Workshops und Filmscreenings oder beim Creative Speed Dating Inspiration und Input zu holen und neue Talente zu entdecken. Im Rahmen einer großen Award Show werden aus den rund 1.000 eingereichten Filmen die zuvor von einer hochkarätig besetzten Jury ermittelten besten Fashion Filme des Jahres in insgesamt 21 Kategorien ausgezeichnet. Teil der Jury sind in diesem Jahr u.a. Florian Hucker (Creative Director Ogilvy & Mather Berlin), Till Diestel (Managing Director BBDO Berlin), Marine Sellier (Creative Director Sony Music) und Florian Reichelsdorfer (Global Director Entertainment / Influencer Marketing Adidas). Das Motto in diesem Jahr: „Lets focus!“ Wir verlosen 2×2 Gästelistenplätze für das zweitägige Festival. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚KONZENTRATION‘ an hurra@muxmaueschenwild.de.
_____
Berlin Fashion Film Festival | Columbiatheater, Columbiadamm 9-11, 10965 Berlin | 12.+13.07.18 | www.berlinfashionfilmfestival.net | Tickets: ab 15 €

Wonderwomen of the world unite!

Weltreise? Kinder? Job? Man müsste, sollte, könnte. Mit vielen lebensverändernden Fragen schlägt man sich hilflos im stillen Kämmerchen herum. Weil der Partner nicht zuhört. Weil die Freunde zu emotional reagieren. Weil die Eltern immer nur alle zum vernünftig! sein animieren wollen. Daniela Batista dos Santos will diesen Teufelskreis durchbrechen und hat daraus einen motivierenden, produktiven, respektvollen Kreis gemacht: Den Circle of Wonderwomen. Das sind regelmäßige Veranstaltungen in Hamburg, an denen sich (ausschließlich) Frauen treffen und ohne Hemmungen und Hindernisse austauschen können. Bei den Wonderwomen gibt es ein tragendes Motto: Deep Talk statt Small Talk. In der Begegnung mit sechs anderen Frauen entsteht ein geschützter Raum, in dem sich Frauen gegenseitig zuhören und inspirieren können. In dem eine Situation mal ganz ohne Vorbelastung betrachtet und diskutiert werden kann. Und in dem Wettbewerb, Konkurrenz oder Stutenbissigkeit keinen Platz haben. Im Gegenteil: Der Circle ist ein Instrument des Female Empowerment, des Miteinander statt Gegeneinander. Wer, wie wir, immer noch geflasht ist von der internationalen Solidarität zum Women’s March on Washington, der ist im Circle of Wonderwomen genau richtig. #wearebettertogether
_____
The Circle of Wonderwomen | Facebook | die nächsten Circles

MMW_CircleOfWonderwomen

Kategorien: Projekte | Autor: | Datum: 24. Januar 2017 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Aus einem Guss

Das Berlin fashion Film Festival hat sich in den vergangenen Jahren zu einem unserer absoluten Lieblingsevents gemausert. Wie sollte es auch anders sein, Film, Fashion, tolle Leute aus aller Welt, die an spannenden Orten zusammenkommen und sich kreativ auseinandersetzen. Dazu jede Menge Party, Talks und gute Livemusik. Neben der Awardshow, die einmal mehr das Beste vom Besten der internationalen Fashionfilm-Macher auszeichnet, der Modenschau und den zahlreichen Talks und Panel Discussions zum und ums Thema, wird es in diesem Jahr auch öffentliche Screenings der wichtigsten Wettbewerbsbeiträge aus über 800 weltweiten Einsendungen geben. Gucci, Prada, H&M? Entscheidet selbst, wer eurer Meinung nach eine der begehrten Trophähen verdient hätte. Die Public Screenings steigen morgen Abend von 18 bis 23 Uhr in der Alten Teppichfabrik. In ist, wer drin ist. Für schmale 20 Euro seid ihr dabei. Tickets gibt es hier oder bei uns zu gewinnen. Wir verlosen nämlich 3×2 Plätze auf der Gästeliste. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚AUCH OHNE FOTO POSH!‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Klamotte an, Film ab, läuft.
_____
Berlin fashion Film Festival – Public Screenings | Alte Teppichfabrik, Alt-Stralau 4, 10245 Berlin | berlinfashionfilmfestival.net | Facebook

MMW_BfFF