Ein Testmahl

Ein Testmahl

Mal ehrlich, Coupon Deals haben in der Regel vor allem eines gemeinsam: sie produzieren klassische Lose-Lose-Situationen. Denn oft ist der Mehrwert für den Nutzer auf den zweiten Blick verschwindend gering. Der Dealpartner widerum, sprich das teilnehmende Unternehmen, zahlt spätestens nach Abfuhr der Provision eher drauf, verliert also bei jedem Geschäft mehr Geld. Werbeausgabe hin oder her, Spaß hat am Ende nur der Teleshopping-, Verzeihung Couponing-Betreiber. Genug gemeckert, dass es auch anders geht hat uns gerade das Konzept von Taste Twelve bewiesen. Das Angebot richtet sich nicht an Schnäppchenjäger sondern vor allem an Freunde der gehobenen Gastronomie. Es geht dabei weniger um den großen Schnitt, als vielmehr um das Entdecken der eigenen kulinarischen Nachbarschaft, um Inspiration zum Kennenlernen neuer Restaurants und gastronomischer Konzepte. Die „Rabattkarte“ hat Rücken, Deckel und gut 50 bedruckte Mattpapierseiten, kommt also als amtliches Buch daher. „12 Gastgeber laden ein“ steht auf der ersten Seite. Danach folgen zwölf doppelseitige und bebilderte Restaurantvorstellungen inklusive kulinarischer Kurzbeschreibung, Infos zu Anfahrt und Öffnungszeiten, sowie zum Leibgericht des Chefkochs. Jedes teilnehmende Restaurant versteht sich als Partner, zahlt keine Provision und freut sich darauf neue Gäste zu gewinnen. Denn sind wir mal ehrlich, meist steuert man zu gegebenen Anlässen doch immer wieder die üblichen verdächtigen Adressen an. Als Anreiz zur kulinarischen Horizonterweiterung bekommt man von den teilnehmenden Restaurants einen Hauptgang geschenkt, vorausgesetzt man kommt zu zweit und isst auch zu zweit. Na gut, das war ja auch die Idee. Das Konzept kommt ursprünglich aus Stockholm, inzwischen gibt es Taste Twelve in Hamburg, München, Köln, Düsseldorf, Stuttgart, Wien und Berlin. In der Hauptstadt dabei sind unter anderem das Volt, Frühsammers, Annabellas Kitchen oder das geheime Metti una Sera a Cena. In Hamburg gehts ins Noas, Mess, Nido oder Marblau um nur einige zu nennen. Wer also schon immer mal woanders hin wollte, ein wenig Inspiration sucht oder jemanden kennt, der mal einen kleinen Schubs braucht, das Buch zum Besuch 2015 gibt es für 32 Euro bzw. 34 Euro auf tastetwelve.com zu bestellen, oder bei uns zu gewinnen. Wir verlosen je ein Exemplar für Berlin und Hamburg. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚PROBEKOST‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Na dann mal guten Appetit.

_____

Taste Twelve | 32 bzw. 34 Euro | tastetwelve.com

mmw_TASTE12

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 10. Dezember 2014 | Tags: |  Keine Kommentare