Das Berliner Zimmer

Berliner Zimmer

Berlin ist zu Gast bei Freunden. Im Münchner Glockenbachviertel nisten sich unter dem Namen „Berliner Zimmer“ für vier Tage sieben Berliner Labels ein, die alle für kreatives, hochwertiges Einrichtungs-Design stehen. Traditionell ist das Berliner Zimmer ein großer Raum, der das Vorderhaus mit dem Seitenflügel oder den Seitenflügel mit dem Hinterhaus verbindet und so mit einem einzigen Eckfenster nur von wenig Licht profitiert. Das ist hier ganz anders, zeigen zum Beispiel unsere Freunde von sygns, was individualisiertes Neondesign für Leuchtkraft hat. Dazu gesellt sich das Design-Studio Lukkizzi, das sich auf Berliner Manufakturleuchten spezialisiert. Jenseits des Lichts können ganze Intérieur-Welten entdeckt werden. Was die Labels eint, ist der ressourcenschonende Umgang in der Produktion, die Innovation und Kreativität und die Liebe für das ehrliche Handwerk. Handgeknüpfte Teppiche von The Knots, klares Design von Bartmann, Eichenholzmöbel aus heimischen Wäldern von Bullenberg oder die nachhaltig modular genialen Regalsysteme von stocubo – alles aus Berlin. Wer schlapp ist vor lauter Staunen, dem beweisen die innovativen Sitzfeldt-Gründer, wie famos es sich auf verantwortungsvoll schönen Design-Sofas sitzt. Und weil alles Nehmen auch ein Geben ist: Wer im Berliner Zimmer vorbeischaut, bekommt einen 10%-Gutschein, der für alle Labels gilt und bis Ende Juli gültig ist.
__
BERLINER ZIMMER Popup Store | 22.-25.06.17 | Reichenbachstraße 36, 80469 München | Öffnungszeiten Opening 22.06. ab 16:30 Uhr, Fr-Sa 10-20 Uhr, So 12-18 Uhr | Facebook Eventlink | Credit: Küchenmeister

Julia Haneke

Das 2 Minuten-Interview

Julia Haneke arbeitete einst in einer großen Anwaltskanzlei. Uff. Dachte sie auch und tauschte die Robe gegen Cubes. Okay, das erklärt sich nicht von selbst, also helfen wir etwas nach. Julia ist seit kurzem jungdynamische alleinige Geschäftsführerin von stocubo, dem ziemlich genialen Baukastenregalsystem Made in Berlin. Davon haben wir jetzt endlich auch eins im Büro und sind so verzückt, dass wir es am liebsten jeden Tag umgestalten würden. Das geht nämlich in Nullkommanix. Richtig kennen- und lieben gelernt haben wir Julia beim stocubo Showroom Opening im Oktober und sie direkt ganz oben auf unsere 2 Minuten-Wunschliste gesetzt. Männerdomäne Handwerk? Pffff, Frau Bundeskanzlerin, wir bitten zum Gespräch über Verkleidungskisten, IKEA und letzte Drinks.

Name: Julia Haneke
Alter: 34
Wohnort: Berlin
Beruf: Geschäftsführerin von stocubo
Schuhgröße: 40
Lieblingsmöbelstück: Was für eine Frage… meine Cubes natürlich ;)
Kontakt: www.stocubo.de

Wie sieht es bei dir zuhause aus? Ein Mix aus unsaniertem Altbau (ich habe tatsächlich noch eine von diesen alten Berliner Wohnungen mit viel Patina und altem Mietvertrag), ein paar wenigen Möbeln und natürlich Cubes in den unterschiedlichen Variationen.

Es brennt und du darfst nur ein persönliches Besitzstück aus deiner Wohnung retten. Wofür entscheidest du dich? Mein Klavier – auch wenn ich mir seit Jahren vergeblich vornehme, endlich wieder richtig zu spielen. ;)

Deine Lieblingsschwäche? Dass ich so leicht zu überreden bin.

Bitte ergänzen: Für einen Tag wäre ich gern mal…
Bundeskanzlerin (wobei hier die Betonung auf dem einen Tag liegt)

Dein Lieblingskinderspielzeug war?
Die Verkleidungskiste mit Mamas heißen Schätzen aus den Siebzigern. Leider ist meine Mutter inzwischen einen Kopf und v.a. drei Schuhgrößen kleiner als ich.

Erzähle uns einen Witz!
IKEA

Wovon kannst du nicht genug bekommen?
Von Sonne und letzten Drinks.

Du hast eine Sünde frei, welche verbotene Sachen würdest du machen? Was war denn nochmal alles Sünde?

Was haben Schmetterlinge im Bauch, wenn sie verliebt sind? Champagner

Welches Buch, welchen Film und welche Platte sollte jeder gelesen, gesehen und gehört haben?
Buch: Jonathan Franzen, Unschuld
Film: Lost in Translation
Platte: Leonard Cohen, New Skin for the Old Ceremony

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen? Ein glückliches Rumpsteak, am Stück angebraten und schön langsam und niedrig im Ofen medium-rare gegart, dazu höchstwahrscheinlich irgendwas mit Kürbis, der geht immer und in jeder Lebenslage.

Wovor hast du Angst?
AfD

Was würdest du sofort ändern, wenn du die Macht dazu hättest? Verstand und Reflexion für alle.

Was sollte niemand von dir wissen? Welche Sünde ich wirklich gerne mal begehen würde.

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen? Was ist das beste Regalsystem der Welt?

Das letzte Wort:
<hier sollte sicher noch irgendetwas Smartes stehen, dass mir partout nicht einfallen will, also überlasse ich das meiner PR-Agentur :)> (Finden wir gut, lassen wir so. Anm.d.Red.)

Foto: Jennifer Thomas

mmw_juliahaneke-2-804dab7bbb5b48f65a1969fbf3c11b63

Kategorien: Leute | Autor: | Datum: 08. November 2016 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Aufbauen, umbauen, anders bauen

MMW_stocubo.3c01abb8832faeeee87b510dbb7cfff0

Leben heißt Veränderung! Wissen wir. Machen wir. Und ziehen um, ändern die Richtung, entwickeln und entdecken unsere Möglichkeiten. Wie schön, wenn der Lebensraum, den wir um uns gestalten, diesen Veränderungen Rechnung tragen kann, sich ihnen anpasst oder sie gar inspiriert. Dachte sich auch der Künstler, Bildhauer und Tischler Stefan Oberhofer. Mit stocubo hat er ein Regalsystem geschaffen, das so simpel genial ist, dass wir in Zukunft am liebsten mehrmals jährlich umziehen oder zumindest umdekorieren möchten. Schlicht und zeitlos designte, geometrische Holzkuben in unterschiedlichen Formaten lassen sich zu individuellen Regallandschaften kombinieren. Verbunden werden die Module mit Aluminiumklammern, können über Wandschienen aber auch frei hängend befestigt werden. Durch die einfache Verbindung können die Module immer wieder neu arrangiert und kombiniert werden. So entstehen Regale, die sich mühelos veränderten Lebens- und Arbeitssituationen anpassen lassen, die mitwachsen, mit umziehen – ein System, unendliche Möglichkeiten quasi. Neben klassischen Regalbausteinen gibt es auch zahlreiche praktische Erweiterungen, wie die Flip-Through-Box zum Durchblättern von LP’s (und wir so Yeah!), Rollcontainer, Hängeregistraturen und dergleichen mehr. Auf der Website www.stocubo.de kann man sowohl die einzelnen Module, als auch fertig konfigurierte Regale bestellen oder sich mithilfe des Online-Konfigurators das eigene Möbelstück einfach mal selbst zusammendesignen. Produziert wird nachhaltig und klimaneutral in Berlin und versendet innerhalb von zwei bis vier Wochen. Ab 500 Euro Warenwert sogar kostenlos. Genial! In diesem Sinne: mach neu!
_____
stocubo | stocubo.de | Facebook

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 03. August 2016 | Tags: , , , , , Keine Kommentare