Roh und gut

Kakao ist ein echtes Superfood. Er enthält über 300 wertvolle Nährstoffe mit antioxidativer Wirkung auf den Körper. Blöd nur, dass davon nicht mehr viel übrig bleibt, wenn der Rohkakao bei der Verarbeitung zum Beispiel zu Schokolade erhitzt wird. Lecker ist er dann zwar immer noch, aber eben nicht mehr. Es folgt eine Liebeserklärung in voller Werbespotlänge an unsere neue Lieblingsschokolade: Ombar Raw Chocolate ist unglaublich zartschmelzende, 100% natürliche Premium-Schokolade aus Rohkakao von sonnengetrockneten ecuadorianischen Kakaobohnen der besten Farmen – ohne Zusatz von raffiniertem Zucker, vegan, bio und nur minimal verarbeitet, um möglichst viele der wertvollen Nährstoffe und natürlichen Geschmäcker zu erhalten. Die Ombar Täfelchen wiegen nur 35 Gramm, darin jedoch verbergen sich mehr Geschmackserlebnis und Glück als in jeder Vorratspackung. Diese Schokolade nascht man nicht nebenbei, man lässt sie auf der Zunge schmelzen und genießt dabei jeden Augenblick. Agenturintern untersuchen wir gerade die Causa Ombar, denn auf mysteriöse Weise hat sich unser Vorrat in den letzten Tagen um ein Vielfaches verkleinert. Sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des oder der Täter führen, werden mit einer Ombar Tafel nach Wahl belohnt. Als da wären: Pur mit 90 oder 72 Prozent Kakao und einer Prise Kokosblütenzucker, oder verfeinert mit Kokosmilch, Mandarine, Erdbeere, Zitrone und Matcha Grüntee, Goji-Beere oder Blaubeere und Acai (Superfood plus Superfood!). Und bald kommen noch die unvergleichlich zarten Ombar Centers mit einem flüssigen Kern aus Kokosmilch oder Frucht dazu. Fast überflüssig zu erwähnen, dass Ombar ganzheitlich und im Einklang mit der Natur wirtschaftet. Die Verpackungen sind recycle- und zum Teil kompostierbar und die gesamte Wertschöpfungskette – vom Rohstoff-Lieferanten bis zum Kakaobauern – steht für Ombar unter dem unumstößlichen Gebot der Fairness. Das Wort ‚Om’ gilt als das ursprüngliche Wort, das alles in sich enthält, es repräsentiert den Urklang und die Schöpfung. Ombar trägt das Gute also bereits im Namen oder eben im Riegel.
___
Ombar Raw Chocolate | 35 g Tafel, (verschied. Sorten) 2,25 € | ombar.de | Facebook

Merken

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 03. Oktober 2017 | Tags: , , , , , , Keine Kommentare

From Belize with Love

From Belize with Love

Mit guter Schokolade ist es wie mit gutem Wein oder Whiskey. Hat man einmal welchen probiert, kann man unmöglich zurück zum Discountfusel – niemals, jemals! Wer einmal auf einer rohen, puren und höchstens mit etwas Rohrzucker gesüßten Schokolade herumgekaut hat, weiß wovon wir sprechen. Diese Mischung aus Bitterkeit und leichter Süße, die einem buchstäblich das Wasser in den Mund laufen lässt, während man den zartschmelzenden Bissen forschend von einer Seite zur anderen schiebt, um a) möglichst alle Geschmacksrezeptoren in jedem Winkel in den Genuss kommen zu lassen und b) das Aromenspektrum dieser besten aller Leckereien in seiner gesamten epischen Breite und Dichte auszukosten. Diese Schokolade macht glücklich, manche berichten gar von rauschähnlichen Zuständen. Wenn dem so ist, dann ist das Belyzium in Berlin Mitte so etwas wie die Hells Kitchen der Schokoholiker. Denn hier gibt es den puren, den reinen, liebevoll, nachhaltig und ökologisch angebauten, geernteten, fermentierten, getrockneten, gerösteten, gemahlenen und veredelten Stoff. Schon einmal echte Schokolade gegessen? Schon einmal 100 % Kakao probiert? Man sagt, er habe magische Kräfte und verleihe Flügel. Zu Deutsch: Das Belyzium ist eine kleine ‚Tree to Bar‘-Kakao-Manufaktur, sprich das Team verantwortet die gesamte Wertschöpfungskette vom Anbau über die Verarbeitung der Bio-Kakaobohnen, die Rezeptur und Herstellung der feinen Schokoladenkreationen, bis hin zu Verpackung und Transport. Dabei geht es nicht nur um Geschmack, sondern auch um soziale, ökologische und wirtschaftliche Sinnhaftigkeit. Dieser Anspruch, dieser Wert steckt in jedem einzelnen Produkt, diesen Anspruch, diesen Wert schmeckt man in jedem einzelnen Produkt, ganz gleich ob pure Kakao Nibs, feine Trüffel, Eiscreme oder Schokoladentafeln mit oder ohne Kirschen, Maya-Chili oder Meersalz. Wem das Genießen allein nicht ausreicht, dem bietet das Belyzium jede Woche die Möglichkeit, in einem zweistündigen Workshop tiefer einzutauchen und seine ganz eigene Kreation zu schöpfen. Wir verlosen 1×2 Plätze beim nächsten Seminar an die besonders Genusssüchtigen unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚BROWN SUGAR‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Herzlich willkommen in Level 2!
_____
BELYZIUM – Tree to Bar Chocolate | Lottumstraße 15, 10119 Berlin | z.B. Belyzium 100 mit 100% Kakao, 50g Tafel, 5€ | belyzium.com

MMW_Schoko

 

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 30. März 2016 | Tags: , , , , Keine Kommentare