Leckermix

Leckermix

Der Einladungstext spricht für sich:

Es waren einmal viele Lehrlinge, die lernten alle im ‚Neugrüns Köche‘ das Zaubern, kamen dann in den Kater und wurden die Chefs des Hauses. Nun wollen wir diese köstliche Verbindung einmal richtig miteinander vermischen und eine ‚Neugrüne Kater Nacht‘ verleben. Duftes Konzert, feinste Schmankerl, abgerundet durch ne feiste Sause. Die Neugrünen Köche haben das Porzellankitchen unter ihren fingerfertigen Händen und im Kater spielt die Musik dazu. Ein Ohrenschmaus! Dem ist nicht mehr viel hinzu zu fügen. Wir freuen uns auf lecker Live Mukke von Mr. Bugslow und ab 23 Uhr auf Partyklänge von Mathieu Barnaby, Nico Stojan, David Dorad, Sven Dohse, Feathered Sun feat. Raz Ohara und weiteren. Das komplette Line Up und die Infos zum Abend findet ihr hier >>

_____

Neugrüns & Katerschmaus laden zum Tanz | Donnerstag, 24.10.2013 ab 21.00 Uhr | Kater Holzig, Michaelkirchstr. 22, 10179 Berlin Mitte | Facebook >>

mmw_Erlebnisse.badbf5b1d156d4ab0f20883222d0bd4f
Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 23. Oktober 2013 | Tags: , Keine Kommentare

Zukunftsmusik

mmw_neuinberlin.0ffb880ca45f6e2e254979facd924ac7

ZUKUNFTSMUSIK

Das Konzept von ‚Neu / In Berlin‘ ist simpel und schnell erklärt. Mit neu meinen die Initiatoren von Budde Music Germany neue Musik. Und damit die auch wirklich neu ist, entsteht sie erst im Rahmen der Veranstaltung. Drei Tage Songwriting-Session-Marathon in den Phlexton Studios in Kreuzberg waren angesagt um am Ende vier Gewinner-Acts zu küren, die am 24. Oktober ihren Sound der nächsten Generation im Lido auf die Bühne bringen. Will Heard, Kat Vinter, Autoheart und WIM bieten euch einen Abend voll taufrischer Klänge von Indie über Acoustic bis Elektro- und Deutsch-Pop. Warum wir das heute schon ankündigen? Ganz einfach, der Eintritt ist limitiert und frei. Wer sich unter www.neu-in-berlin.net registriert, steht automatisch und kostenlos auf der Gästeliste! Ein wenig Eile ist also geboten, der Platz ist begrenzt. Wir freuen uns auf frische Mukke made in Berlin.

_____

Neu / In Berlin | 24. Oktober 2013, Einlass 19 Uhr | Lido, Cuvrystraße 7, 10997 Berlin | Facebook >> | Gästeliste: www.neu-in-berlin.net

Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 16. Oktober 2013 | Tags: , Keine Kommentare

Weihnachtsfeier beim Golden Dinner

WEIHNACHTSFEIER BEIM GOLDEN DINNER?

Pssst..! Bald schon ist es wieder soweit und wir müssen gestehen, wir sind schon ein klein wenig aufgeregt. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit startet unser GOLDEN DINNER, nun schon zum vierten Mal. Wir haben wieder eine spannende und bisher noch völlig unbekannte Location in Berlin für euch entdeckt. Ab Anfang Dezember erwecken wir sie mit Licht, Musik, Kunst und einer Prise Magie zum Leben. Wir servieren euch in einzigartigem Ambiente ein 3 Gänge Menü der Extraklasse – inklusive Welcome Drink und Gruß aus der Küche. Soviel sei verraten, es wird ein wahres Geschmacksfeuerwerk – ganz neu und betörend lecker… Lasst euch von uns entführen, verführen, verzaubern. Verbringt mit uns einen unvergesslichen, magischen Abend bei einem Date, unter Freunden oder exklusiv mit einer Komplettbuchung für eure Party oder Weihnachtsfeier. Wir informieren euch rechtzeitig, sobald ihr euch für euer Golden Dinner anmelden könnt. Anfragen für Firmenfeiern richtet ihr am besten schon jetzt an dinner@muxmaeuschenwild.de.

_____

GOLDEN DINNER | vom 28. November bis 21. Dezember (plus Silvester Special) | www.facebook.com/goldendinner | Reservierungen: dinner@muxmaeuschenwild.de

mmw_MAGAZIN_GD_02.ce5f376c8f1cb9b1002a704487b81235
Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 09. Oktober 2013 | Tags: , Keine Kommentare

Deluxe Sample Sale

 JDL-Brand.30cd78276c85c0a72700d28a334a5874

Deluxe Sample Sale

Jawollo: fast nur für Freunde und ganz nach unserem Geschmack! Deluxe Distribution veranstaltet vom 9. bis 11. Oktober einen inoffiziellen Sample Sale in der Köpenicker Straße. Wir wollen die Gelegenheit nicht verpassen uns für die kühlen Herbsttage mit ein paar neuen skandinavischen Lieblingsklamotten einzudecken und uns von Geschäftsführer Ilya Tipps für die nächste Mode-Saison geben zu lassen. Verkauft werden Musterteile der aktuellen Kollektionen vom minimum, Minus, United Nude, Moods of Norway, Junk De Luxe, Skunkfunk und Eucalyptus und das zu unschlagbaren Preisen. Also am besten nicht weitersagen. Ab 16 Uhr geht es los. Frühes Erscheinen sichert die besten Stücke! Den Sekt gibt es heute aufs Haus. Da shoppt es sich dann gleich noch entspannter.Bargeld nicht vergessen, da keine Kartenzahlung.

_____

Deluxe Sample Sale | Urban Style, Köpenicker Str. 48/49, Aufgang B (!), 10179 BERLIN | 09.-11. Oktober, jeweils 16-20 Uhr | Facebook >>

Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 09. Oktober 2013 | Tags: , Keine Kommentare

Nachtleben Berlin 1974 bis heute

mmw_produkt.883563c4f5d8cf5c331fd5e496daa2d4

NACHTLEBEN BERLIN – 1974 BIS HEUTE

Berlin bei Nacht: ein nicht enden wollender Strom junger feierfreudiger Menschen der fast täglich hin und her pilgert zwischen Bars und Cafés an Oranien-, Simon-Dach- oder Revaler Straße und magnetisch anziehenden Clubs rund um Schlesische oder Köpenicker Straße. Alles kann, nichts muss! Wir sind Berlin, die Nacht gehört uns. Doch wie war das, als die Mauer noch den Weg über die Oberbaumbrücke versperrte? Wie war das nochmal genau mit der Geburtsstunde des Techno, mit E-Werk und Tresor, mit Underground und illegalen Clubs – wo heute Shopping Malls die einstigen Brachen füllen? Das im Metrolit Verlag erschienene Buch „Nachtleben Berlin – 1974 bis heute“ beleuchtet das Thema aus allen erdenklichen Blickwinkeln, lässt Protagonisten und streitbare Helden der ersten Stunde zu Wort kommen und spürt dem Mythos ‚Subkultur Made in Berlin‘ nach. Der Release wird begleitet von einer zweitägigen Veranstaltungsreihe im HAU Hebbel am Ufer. Es gibt exklusive Konzerte, Performances, DJ-Sets zentraler Protagonisten von gestern und heute wie Robert Lippok, Wolfgang Müller spielt die Tödliche Doris, WestBam, Christiane Rösinger, Cobra Killer oder Gudrun Gut. Außerdem kommen Musiker und Clubbetreiber von gestern und heute zu Wort. Barkeeper, Labelmacher und frei schwebenden Schattenexistenzen, die sich hartnäckig weigern, ein stabiles Berufsbild aufzubauen, rufen längst verschüttete Anekdoten in Erinnerung, erzählen davon, welche Möglichkeitsräume es in dieser Stadt einmal gegeben hat – und stellen so auch zur Diskussion, wie unter den Bedingungen von Gentrifizierung und Verknappung bezahlbarer Gewerberäume die Zukunft des Nachtlebens aussehen könnte. Das vollständige Programm mit aktuellen Informationen findet ihr hier >>

 

Für die Nachteulen unter euch verlosen wir ein Exemplar von „Nachtleben Berlin“. Schreibt uns eine Mail mit dem Betreff ICH BIN MORGENS IMMER MÜDE an hurra@muxmaeuschenwild.de.

 

_____

 

Nachtleben Berlin – 1974 bis heute | Wolfgang Farkas, Stefanie Seidl, Heiko Zwirner (Hrsg.) | Metrolit Verlag, Berlin, 2013 | 304 Seiten | Release Veranstaltungen am 11. und 12.Oktober im HAU (Hebbel am Ufer)

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 09. Oktober 2013 | Tags: Keine Kommentare

Review: Das war Haitian Heroes Berlin

Review: Das war HAITIAN HEROES Berlin

Zwei Wochen lang waren die ‚kleinen Helden‘ aus Haiti in Berlin zu Gast. In dieser Zeit haben ihre Bilder und Geschichten viele Menschen berührt und bewegt. Wir sind stolz und glücklich, dass wir dieses Projekt nach Kräften unterstützen konnten. muxmäuschenwild hat unentgeltlich die gesamte Projektplanung, das Projektmanagement, das Booking und die Partnerakquise, die PR Betreuung, sowie die Planung und Durchführung sämtlicher Rahmenveranstaltungen wie die Vernissage, das Charity Konzert und die Lesung der Geschichten übernommen. Durch gezielte Partnereinbindung und Kooperationen konnte das Produktionsbudget auf ein Zehntel der tatsächlichen Summe reduziert werden. Über tausend Besucher haben nicht nur ihre Herzen, sondern auch ihre Portemonnaies geöffnet um die HAITIAN HEROES zu unterstützen. Dutzende Presseveröffentlichungen und Radio-Interviews stehen für ein hervorragendes Presseecho. Ganz zu schweigen von den unzähligen persönlichen Danksagungen und Nachrichten.

Wir danken für jeden Euro, der gespendet wurde, sowie all unseren Partnern, freiwilligen Helfern und prominenten Unterstützern wie Nova Meierhenrich, Sharon Brauner, Sarah Tkotsch, Harald Pignatelli, Aykut Kayacik, Lukas Koch, Kerstin Linnartz, den großartigen Bands Me And My Drummer, Kreuz Ost, Riders Connection und Plan Beat!

Die HAITIAN HEROES sollen weiter wandern, als nächstes vielleicht nach Hamburg. Wir freuen uns über Kooperationsvorschläge und Ideen, in welche Veranstaltungen wir die Ausstellung integrieren können. Bilder der Berliner Ausstellung findet ihr hier >>

HHS_Berlin_Opening-27.10b3bce03e07e83d4cac1ff451317120
Kategorien: In eigener Sache | Autor: | Datum: 09. Oktober 2013 | Tags: , , Keine Kommentare

Karl Marx laesst die Puppen tanzen

mmw_marx.1ff5bbc7aa3739f138c9e8c40f00414b

KARL MARX LÄSST DIE PUPPEN TANZEN

Das altehrwürdige Café Moskau auf der Karl-Marx-Allee in Mitte öffnet nach einem gefühlten Dornröschenschlaf wieder die Pforten. Und wie: Marx heißt der neue Club an geschichtsträchtiger Stelle, der von den Berghain Architekten von Karhard Architektur + Design gestaltet und von den Club Sputnik Machern betrieben wird. Zum Opening heute Abend gibt es feinste elektronische Klänge live und vom Teller von Ost & Kjex , Phonique, Diogo Accioly, Cj Jeff, Hitparaden Helga, uvm. Der perfekte Rutsch in den Feiertag. Be there or be square? Wir gehen hin und sind gespannt.

_____

 

Grand Opening | 02. Oktober | Club Marx | Karl-Marx-Allee 34, 10178 Berlin Mitte | Beginn 23.00 Uhr | Facebook-Event>>

Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 02. Oktober 2013 | Tags: , Keine Kommentare

Frittiersalon

FRITT, FRITT, HURRA!

Der Frittiersalon – die Frittenmanufaktur, Pionier des Bio-Fastfoods – feiert 10. Geburtstag. Und weils zweistellig wird, auch gleich an zwei aufeinander folgenden Tagen. Am 03. und 04. Oktober gibt es in und vor der Boxhagener Straße 104 hemmungsloses Open Air-Grillen, Basteln und Mucke. Im Jahr 2003 beschlossen die Freunde Catherine und Frank aus Ärger über die faden Tiefkühl-Einheitspommes im Kiez eine eigene Bude zu eröffnen. Frisch sollten die Fritten sein, handgeschnitzt, aus der Region und natürlich bio – und das zu einer Zeit in der Begriffe wie bio, fairtrade und Regionalküche noch nicht inflationär benutzt wurden. Schnell wurde der „Salon“ auf der Boxhagener Straße zur festen Anlaufstelle für eine immer größer werdende Fangemeinde. Der wöchentlichen Kartoffellieferung liegt auch schonmal ein persönlicher Gruß der Brandenburger Bauernfamilie bei. Seither ist viel passiert. Burger und Fritten gibt es inzwischen an jeder Ecke, die nachhaltige Koch- und Bratkultur hielt Gott sei Dank auf breiter Front Einzug in die Berliner Gastrolandschaft – auch weil Pioniere wie der Frittiersalon mit viel Liebe zum Detail und vor allem zur Kartoffel den Weg bereitet haben. Unverändert gut sind die doppelt frittierten Fritten, pur mit einer der leckeren Saucen oder als Beilage zum Burger. Seit neuestem gibts die auch im eigens von Beumer & Lutum kreierten Bötchen.

_____

10 Jahre Frittiersalon | Boxhagenerstr. 104, Berlin Friedrichshain | Facebook-Event>>

mmw_Fritte.242137fe5498a3f28b46bd37fa922e63
Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 02. Oktober 2013 | Tags: , Keine Kommentare

Haitan Heroes Charity Konzert

Charity Konzert

In der letzten Woche haben wir euch ja bereits die HAITIAN HEROES Ausstellung im Aufbau Haus am Moritzplatz ans Herz gelegt. Wer es zur Vernissage am letzten Freitag nicht geschafft hat, kann noch bis zum 05. Oktober die großformatigen Portraits der „kleinen Helden“ aus Haiti und ihre anrührenden Lebensgeschichten auf der Stadtterrasse erleben. Außerdem haben wir noch ein absolutes Highlight für euch: im Rahmenprogramm der Ausstellung haben wir am 30. September im Prince Charles ein exklusives Charity-Konzert mit Me And My Drummer, Berge und Riders Connection auf die Beine gestellt. Für einmalige 12€ gibt es Tickets im Vorverkauf, und Restkarten werden am Abend für 15€ an der Abendkasse vergeben. Alle Erlöse des Abends und aus den Ticketverkäufen gehen direkt an HAITIAN HEROES und somit ohne Umwege an die Kids in Haiti. Wir freuen uns auf einen großartigen Abend mit tollen Bands und ganz viel Lieblingsmusik.

Geheimtipp: wer sich die Vorverkaufsgebühren sparen möchte, kann sich und seine Begeleitung per email an hurra@muxmaeuschenwild.de für die Abendkasse anmelden und zahlt dann am Montag Abend nur 12€ statt 15€… Freiwillige höhere Spenden sind natürlich gern gesehen!

_____

HAITIAN HEROES Charity Konzert | Montag, 30.09.2013 | Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr | Prince Charles, Prinzenstraße 85f, 10969 Berlin | Ticketvorverkauf>>

(Foto: Viktor Schanz)

CharityKonzertHaitianHeroes
Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 25. September 2013 | Tags: , , Keine Kommentare

Lupus

 Lupus

Lupus

Zugegeben, es gibt unzählige Orte in Berlin, an denen man gut frühstücken kann. Ein bisschen Sonne, Aufschnitt, Marmelade, Rührei und der Tag kann beginnen – egal ob um kurz nach zehn oder am späten Nachmittag. Irgendwie jedoch ließ uns der Kampf ums „beste Frühstücksbuffet der Stadt“ in letzter Zeit etwas kalt. Denn so richtig viel Abwechslung gab es nicht mehr zu entdecken. Und so endete der Sonntagmorgen-Ausflug meist in Jogginghose beim Bäcker an der Ecke – krümeln auf der Couch war angesagt. Als wir letztens eher zufällig an einem der Holztische des Lupus in der Pannierstraße Platz nahmen, wurden wir mit Klasse statt Masse überrascht. Drei Frühstücksvarianten standen zur Auswahl: vegan, veggie, meaty. Jede einzelne Zutat war ein Fest für sich. Inspiriert, selbstgemacht, besonders. Das macht nicht nur satt, sondern glücklich. Und auch für Spätaufsteher gibts ein ordentliches Programm. Die Spezialität des Hauses heißt Mezze. Viele kleine Tapas-ähnliche Portiönchen aus dem Mittleren Osten kommen nacheinander auf den Tisch. Fast hinfällig zu erwähnen, in Bio-Qualität und aus regionalem Anbau.

_____

Lupus | Pannierstraße 40, 12047 Berlin-Neukölln | 0157-71468560 | lupus.fineorganicfood@aol.de | Facebook>>

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 25. September 2013 | Tags: , Keine Kommentare

Haitian Heroes in Berlin

Haitian Heroes in Berlin!

Woran denkt ihr, wenn ihr das Wort „Held“ hört? Superman, Spiderman, Herkules? Die HAITIAN HEROES Ausstellung zeigt riesige Portraits „kleiner Alltags-Helden“ aus Haiti – dem ärmsten Land der westlichen Welt. In Kombination mit berührenden Geschichten aus dem Leben der portraitierten Kinder entstehen Dokumente des Mutes, der Kraft, des Stolzes und der unerschütterlichen Liebe zum Leben. HAITIAN HEROES will auf die vielschichtige Problemsituation in dem karibischen Land aufmerksam machen, die Wahrnehmung Haitis in der „ersten“ Welt verändern und letztlich Spendengelder sammeln um die Aufbau- und Bildungsarbeit in dem Land aktiv und konkret voranzutreiben.

muxmäuschenwild unterstützte HAITIAN HEROES bereits bei der ersten Ausstellung im Mai in New York. Nun holen wir die „kleinen Helden“ nach Berlin! Am Freitag öffnen sich die Tore zur feierlichen Vernissage mit Live-Musik, prominenten Unterstützern und Presse. Und ja, auch für free drinks ist gesorgt. Seid dabei und stoßt mit uns bei einem Feierabend-Sektchen an! Als Rahmenprogramm der Ausstellung haben wir noch zwei Lesungen mit bekannten Vorlesern und ein Charity Konzert mit Me And My Drummer, Berge und Riders Connection auf die Beine gestellt.

Haitian Heroes in Berlin

_____

 

HAITIAN HEROES Ausstellung

20. September – 05. Oktober | Stadtterasse im Aufbau Haus (open air!) | Moritzplatz

Vernissage am Freitag, den 20. September ab 19 Uhr | Eintritt frei

HAITIAN HEROES Charity Konzert am Montag, den 30. September ab 20 Uhr

Weitere Infos unter www.haitianheroes.org oder auf facebook.

Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 18. September 2013 | Tags: , Keine Kommentare

Launch Party im Cookies

Launch Party

Das war unsere Launch Party im Cookies…

Vielen Dank an alle die mitgefiebert, mitgefeiert, mitgetanzt und mitgelacht haben, bei unserer muxmäuschenwild MAGAZIN Launch Party im Cookies mit PlanBeat und den DJs Daniel Rajkovic und Surreal yet, lovely! Es war uns ein Fest!

_____

Die Bilder des Abends gibts auf muxmaeuschenwild.de oder hier >>>

Kategorien: In eigener Sache | Autor: | Datum: 18. September 2013 | Tags: , Keine Kommentare

mmw Magazin Launch Party

MagazinLaunchParty

MUX MÄUSCHEN WILD MAGAZIN LAUNCH PARTY

We have Email-Magazin! ♥
 Und alle so Yeah!! Wenn das kein Grund ist, es ordentlich krachen zu lassen. Am Samstag wollen wir ab Mitternacht die Korken knallen lassen und mit euch – allen Freunden, Neugierigen und Berlinliebhabern – anstoßen. Euch erwartet ein grandioses Live-Konzert von Planbeat und wunderbar tanzbarer Elektro Sound von Daniel Rajkovic und Surreal yet, lovely!
 Wir laden euch zwar meist zu Parties an ganz ungewöhnliche Orte, doch diesmal sind ausnahmsweise auch wir zu Gast, im guten alten neuen Cookies. Denn wir wollen selbst mit euch Cocktails schlürfen, durch die Nacht tanzen und hemmungslos feiern. Ein paar Überraschungen haben wir natürlich auch in petto. Ihr könnt sicher sein: es wird auch diesmal wieder muxmäuschenwild!

GEHEIMTIPP: Jeder, der sich bis zum Vorabend um 18.00 Uhr per Email unter sayhi@muxmaeuschenwild.de mit Vor- und Zunamen angemeldet hat, steht auf der Gästeliste und genießt kostenlosen Eintritt!

_____

muxmäuschenwild MAGAZIN Launch Party | Samstag, 14. September | ab Mitternacht | Live-Konzert gegen 00.30 Uhr | Cookies, Friedrichstraße | Eintritt: 10 € | mehr Infos >>>

Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 12. September 2013 | Tags: , Keine Kommentare

Pele-Mele

Pêle-Mêlê

Pêle-Mêle

CAFÉ UND WORKING-SPACE

Auf der Suche nach einer vorübergehenden muxmäuschenwild-Bleibe schlenderten wir durch das kaum erschlossene Eckchen zwischen Richardstraße und Sonnenallee im Neuköllner Donaukiez, als uns der Duft von frisch gebackenem Kuchen in die Nase stieg. Widerstandslos folgten wir der Spur, die uns zu einem kleinen Café mit Dielenboden, antiken Holztischchen, Goldkronleuchter und unverputztem Mauerwerk führte. Die vier Augen, die hinter der mit Kuchen, Quiches und anderen Leckereien gefüllten Theke hervorlächelten, gehören zu Maren und Rosa. Unser Glück: sie hatten ein kleines Büro zu vermieten – mit direktem Café-Anschluss. Seitdem knabbern wir mittags vegane Burger (Achtung: Suchtgefahr!), löffeln hausgekochte Suppen und knabbern süße Schweinereien von liebevoll handgetrödelten Porzellantellern.

Ach ja, alle Speisen und Getränke im Pêle-Mêle – was übrigens so viel bedeutet wie Kuddelmuddel – sind vegan und wenn möglich bio, fairtrade und regional. Das nur so nebenbei, denn sie sind vor allem eines: lecker. Kommt uns besuchen auf einen Latte Macchiato!

_____

Pêle-Mêle, Innstraße 26, 12043 Berlin I mehr Infos >>>

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 12. September 2013 | Tags: , , , Keine Kommentare